20201114 Fahnenweihe verschoben

Niederviehbach richtet Feier zum 150. Jubiläum erst 2022 aus.

Vereinsfeste, Jubiläen, runde Geburtstage, Hochzeiten – 2020 ist kein leichtes Jahr für große Feiern. Wie sich die Situation um Corona bis nächstes Jahr entwickelt, ist aktuell noch nicht absehbar. Deshalb hat sich der Festausschuss der Freiwilligen Feuerwehr Niederviehbach dazu entschlossen, das geplante 150-jährige Gründungsfest mit Fahnenweihe auf das Jahr 2022 zu verschieben. So hat man sich auch schon auf einen groben Ablauf für das Fest in zwei Jahren geeinigt. Von Freitag, 6. bis Sonntag, 8. Mai 2022 soll das Jubiläum groß gefeiert werden. Für Freitagabend konnte man die Kapelle „Josef Menzl“ gewinnen. Am großen Festsonntag findet als Höhepunkt dann die Weihe der neuen Vereinsfahne statt. Um diesen einmaligen Tag gebührend ausklingen zu lassen, konnte die Partyband „Tonix“ wieder gewonnen werden. Aber 2021 soll nicht ganz ohne Würdigung des regulären Jubeljahres über die Bühne gehen. So wird man die weitere Entwicklung der Corona-Pandemie stets im Auge behalten und je nach Möglichkeit im Juni nächsten Jahres eventuell in einem kleineren Kreise das 150-jährige Bestehen der Feuerwehr Niederviehbach feiern.

20200925 MTA Prüfung erfolgreich bestanden

Am vergangenen Freitag haben sieben Mitglieder aus Niederviehbach und vier aus Oberviehbach in der Mehrzweckhalle in Niederviehbach ihre Grundausbildung erfolgreich abgeschlossen. In vielen praktischen und theoretischen Übungsstunden wurden die Feuerwehranwärter im Rahmen der „Modularen Trupp Ausbildung“ kurz MTA auf die Herausforderungen von Feuerwehreinsätzen vorbereitet.

Die Modulare Truppausbildung ist Nachfolger der früheren Truppmann Teil 1, Teil 2 und Truppführerausbildung. Der Lehrgang enthält neben der feuerwehrtechnischen Grundausbildung, die Qualifikation zum Sprechfunker sowie einen Erste-Hilfe-Lehrgang und erfolgt in zwei Stufen. Das Basismodul mit anschließender Zwischenprüfung absolvierten die Prüflinge bereits 2018. Im Anschluss ging der Lehrgang in Modul 2 über, in den sogenannten „Ausbildungs- und Übungsdienst“. Zusätzlich erfolgten Standortbezogenen Ergänzungsmodule wie zum Beispiel der Umgang mit einem Hebekissen.

Jetzt sind sie fit für den Einsatz. Außerdem können Sie weiterführende Lehrgänge besuchen wie beispielsweise zum Atemschutzgeräteträger, Maschinist oder sogar zum Gruppenführer.  Wir sind sehr stolz auf unsere Nachwuchskameradinnen- und Kameraden, die den Weg der Ausbildung zusammen mit ihren Ausbilder Josef Neumeier jun. erfolgreich gemeistert haben und gratulieren ihnen herzlichst.

20200313 MTA Abschlussprüfung

Am Freitag fand in Niederviehbach die praktische MTA Prüfung statt. Mit dieser letzten Prüfung, haben 7 unserer Jugendfeuerwehrler und 2 aus den Nachbarwehren erfolgreich ihre Grundausbildung abgeschlossen. Wir dürfen den 9 Prüflingen und ihrem Ausbilder Josef Neumeier jun. herzlich gratulieren!

20200204 Besuch im Caprima

Vergangenen Dienstag startete die Jugendfeuerwehr Niederviehbach ins Caprima nach Dingolfing. Alle Teilnehmer waren sich einig das dieser Ausflug umbedingt wieder einmal wiederholt werden müsste. Denn neben der theoretischen und praktischen Ausbildung der Feuerwehranwärter/innen darf der Spaß nicht zu kurz kommen. In der Regel findet alle drei Wochen ein Treffen der Nachwuchsfeuerwehrler statt. Unverbindliches Reinschnuppern ist jederzeit möglich, einfach Kontakt mit Ansprechpartner Josef Daffner unter seppe-daffner@web.de aufnehmen.

20200208 Faschingsball

Auch diese Jahr durften wir uns über zahlreiche Besucher in unserem Ball freuen. Den Auftakt machte dieses Jahr Greta Thunberg, die Niederviehbach sehr lobte für die umweltfreundliche Energiegewinnung. Darum das Motto – Viabo for future! Im Anschluss rockte die Feuerwehrjugend mit einem Tanz und der dazu selbst entworfenen Choreographie den Saal. Nach einer kleine Verschnaufpause für die Darsteller, ginge es mit einem Sketsch zur Nachbarschaftsliebe weiter. Den krönenden Abschluss machten Richard Paukner mit der Nilpferddame Amanda, die auf der Suche nach Kandidaten für ihre eigene Liste zur Gemeinderatswahl war. Für Stimmung auf der Tanzfläche sorgten Martin und Klaus. Die Feuerwehr bedankt sich bei allen Besuchern die so zahlreich erschienen sind, beim Gasthof Binderbräu für die Bewirtung und natürlich bei allen Mitwirkenden die diesen Ball möglich machen.

20191218 MTA Teil 1

Wir dürfen unseren drei Jungfeuerwehrlern Lukas Köndl, Emilia Thurmaier und Marcel Ederer zur bestandenen Zwischenprüfung (Basismodul) der modularen Truppausbildung gratulieren!

MTA Zwischenprüfung bestanden

Bild 1 von 1

(v.l) Hans Maier - KBI, Jürgen Schachtner - KBM, Lukas Köndl, Emilia Thurmaier, Marcel Ederer, Stephan Neumeier - 1. Kommandant